Ihre Spuren in Othmarsingen und Lenzburg

Spuren finden wir in Othmarsingen mit dem Geburtshaus an der Lenzburgerstrasse 34 und dem alten Schulhaus (heute Gemeindekanzlei). In Lenzburg erinnert das Doktorhaus an der Niederlenzerstrasse 34 (heute im Eigentum der Stadt) an das Wirken der Dichterin.

Beim Geburtshaus und beim Doktorhaus werden zusätzlich zu den heutigen einfachen Gedenktafeln Stelen angebracht, die über das Wirken und Leben von Sophie Haemmerli-Marti orientieren. Einen Bezug zu ihr haben in Lenzburg ferner das KV-Schulhaus (seinerzeitiges Bezirksschulhaus), das Schloss (Wohnsitz der Familie Wedekind) und das Heumannhaus an der Schlossgasse 2 (erster ehelicher Wohnsitz; hier wurde „Mis Chindli“ vollendet.) Schliesslich erinnert seit 1966 die Sophie Hämmerli-Strasse im Breitfeldquartier an die Dichterin.

Unbenannt-16.jpg#asset:45

Geburtshaus von Sophie Marti in Othmarsingen


Unbenannt-6.jpg#asset:27

Wirkungsstätte und Wohnhaus der Familie Haemmerli-Marti in Lenzburg


Unbenannt-22.jpg#asset:38

Ecke aus dem Arbeitszimmer von Sophie Haemmerli-Marti in Lenzburg


Sophie-Hämmerli-Strasse.jpg#asset:221

Sophie Hämmerli-Strasse in Lenzburg, sie wurde im Jahre 1966 nach der Dichterin benannt